Großangelegte Bürgerbeteiligung in Tuntenhausen

tuntenhausen

In Tuntenhausen soll es bald eine großangelegte Bürgerbeteiligung geben. Laut Bürgermeister Georg Weigl geht es um zwei bis drei Grundstücke, welche die Gemeinde in der Ortsmitte von Ostermünchen erworben hat.

Die Bürger sollen demnach Ideen einbringen, was auf dem Gründstück gebaut werden soll oder was sie sich vorstellen können. Als Beispiel wird ein Drogerie- oder Supermarkt genannt. Weigl betonte aber, dass er selbst nicht sagen werde, was er sich dort wünscht, weil er die Bürger in der Sache nicht beeinflussen will. Noch im Dezember werden mit dem halbjährlichen Infobrief Fragebögen raus geschickt. Die Grundstücke liegen südlich von der Fritz-Schäffer-Straße.