Groß gegen Klein

amerang

Die Parksituation an einigen Stellen in Amerang sorgt für Ärger, vor allem in der Nähe des Altdorfes und des Sportplatzes. Dort sind viele Bewohner eines Gebäudes bei einem Paketdienst beschäftigt, weshalb die großen Fahrzeuge nicht immer genug Platz zum Stehen finden.Nach Anwohnerbeschwerden wolle Bürgermeister August Voit nun mit Vermietern als auch Paketdienst sprechen, um eine Lösung für das Dauerthema zu finden. Stadtkämmerer Anton Görckmaier sagte uns außerdem, bald werden neue Schilder aufgestellt, die die meist wenig genutzten Parkplätze besser ausweisen sollen. Langfristig soll eine Stellplatzsatzung eingeführt werden, damit bei künftigen Bauvorhaben mehr Einfluss auf die Parkplatzsituation genommen werden kann, so Görckmaier abschließend.