Grenzpolizei Raubling verhindert Kindesentzug

Blaulicht vor Polizeiauto

Die Grenzpolizei Raubling hat kurz vor der Tiroler Grenze einen Mann aus Baden Württemberg gestoppt, der versucht hat sein Kind zu entführen. Der 31-jährige geriet mit seiner Lebensgefährtin in Streit. Dabei schlug und trat er sie.

Anschließend nahm er das gemeinsame dreijährige Kind mit, um es ins Ausland zu bringen. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung entdeckten Beamte der Grenzpolizei Raubling den 31-jährigen kurz vor der Tiroler Grenze. Sie stoppten das Fahrzeug und nahmen den Mann fest. Das Kind ist wohlauf. Es wurde dem Jugendamt übergeben.