Grenzpolizei nimmt Arbeit auf

Polizei Halt

Für die Grenzpolizeiinspektion Raubling beginnt heute ein neues Zeitalter. Ab sofort sind gemeinsame Kontrollen mit der Bundespolizei möglich. Die Beamten können künftig auch direkt an der Grenze eingesetzt werden.Laut Innenminister Joachim Herrmann soll dadurch die Kapazität für die Kontrollen verstärkt werden. Dadurch soll ermöglicht werden, dass mehr Abschnitte der Grenze auch tatsächlich kontrolliert werden können. Die Grenzpolizei wird entsprechend tätig werden, wenn an den Grenzen jemand festgenommen werden sollte, weil dieser illegal einreisen will. Dann wird er anschließend der Bundespolizei übergeben. Sie hat die Möglichkeiten, festgenommene Personen auch wieder an die österreichische Polizei zurück zu übergeben. Wie die Polizei auf Anfrage unseres Senders mitteilte, gebe es in der täglichen Arbeit aber kaum Unterschiede zum bisherigen Handeln.