Grassau lobt Literaturpreis aus

Buch

Zum ersten Mal hat die Marktgemeinde Grassau einen Literaturpreis ausgelobt. Der „Grassauer Deichelbohrer“ Literaturpreis will drei Kurzgeschichten prämieren. Der erste Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Der Name des Literaturpreises „Deichelbohrer“ spielt auf die hölzerne Rohrleitung an, die im 19 Jahrhundert flüssige Salzsole von Reichenhall über Traunstein und Grassau bis zur Saline in Rosenheim gepumpt hat. Einsendeschluss für die Kurzgeschichten ist Ende September.