Gottesdienste in der Stadt Rosenheim zu Ostern in Präsenz

Kirche Gottesdienst

Schon vor der Kehrtwende bei der Osterruhe war klar: in Bayern wird den Kirchen selbst überlassen, ob sie zu Ostern Gottesdienste anbieten wollen.

Sowohl die evangelische Dekanin Dagmar Häfner-Becker als auch der katholische Stadtpfarrer Andreas Zach bestätigten auf Anfrage unseres Senders, dass es in der Stadt Rosenheim Gottesdienste in Präsenz geben werde. Gegen die Übertragungen großer Gottesdienste könne man sowieso nicht konkurrieren, erklärte Zach. Häfner-Becker überlege aktuell, wie Außenveranstaltungen umsetzbar wären. Auf große Prozessionen oder Osterfeuer werden beide verzichten und auch sonst gilt ein strenges Hygienekonzept. Außerdem müssen einige Uhrzeiten geändert werden, da sie sonst gegen die nächtliche Ausgangssperre verstoßen würden.