Gleich drei Festnahmen am Grenzübergang Kiefersfelden

Polizei Festnahme Handschellen

Bei Grenzkontrollen auf der A93 nahe Kiefersfelden hat die Bundespolizei wieder Haftbefehle vollstreckt. Insgesamt klickten bei drei Männern die Handschellen. Für einen Italiener endete die Reise im Gefängnis. Er war wegen Hausfriedensbruchs verurteilt worden. Hinter Gittern endete auch die Reise eines Tunesiers. Das Amtsgericht Nürnberg hatte gegen den Tunesier einen Untersuchungshaftbefehl erlassen. Ihm werden mehrere Körperverletzungen vorgeworfen. In der Grenzkontrollstelle bei Kiefersfelden überprüften die Bundespolizisten ebenfalls einen weiteren Italiener. Er wurde von der Staatsanwaltschaft in Hannover gesucht. Der Italiener wurde wegen Bestechung zu einer Geldstrafe verurteilt. Alle drei Männer konnten ihre Geldstrafe nicht begleichen und mussten damit ihre Haftstrafe antreten.