Gipfelkreuz am Sulten beschmiert

Gipfelkreuz

Unbekannte haben das Gipfelkreuz am Sulten bei Aschau beschmiert. Das berichtet das Oberbayerische Volksblatt.

Demnach hat es Hans-Peter Galland von der Lawinenkommission Kampenwand entdeckt. Er geht von Vorsatz aus. Wer auf den Berg klettere, packe wohl kaum eine Spraydose ein, so Galland. Er selbst hat das Kreuz mit einem Freund abgeschleift und wieder sauber gemacht. Laut der Sektion Rosenheim des Deutschen Alpenvereins treten solche Fälle bei uns in der Region bisher aber nicht vermehrt auf. Die Kreuze würden in der Regel von Privatpersonen gepflegt.