Gibt´s Streiks bei den Reinigungskräften?

Rund 680 Reinigungskräften im Landkreis Rosenheim drohen schlechtere Arbeitsverträge. Die Gewerkschafter und Arbeitgeber wollen heute einen neuen Vertrag verhandeln.

Das teilte die IG Bau mit. Demnach kündigte der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks Ende Juli den Rahmentarifvertrag. Die neuen Verträge weißen jedoch deutlich schlechtere Konditionen auf, wie weniger Urlaubstage und gestrichene Zuschläge. Neue Verträge zu schlechteren Konditionen sollten daher nicht unterschrieben werden, heißt es von Seiten der IG BAU. Sollten die Verhandlungen heute scheitern, könnte es zu Streiks bei den Rosenheimer Reinigungskräften kommen.