Gibt´s noch Hoffnung für´s Aiblinger Sportbad?

Die Bemühungen für ein neues Sportbad in Bad Aibling gehen weiter. Die Stadt hat jetzt eine Bedarfsanmeldung bei der Regierung von Oberbayern eingereicht, um die notwendigen Fördergelder zu erhalten.

50 bis 60 Prozent der veranschlagten sechs Millionen Euro könnte der Freistaat übernehmen, wenn die Stadt selbst als Bauherrin auftritt. Außerdem bemisst die Förderung die anerkannten Schuleinheiten im Schwimmbad. Ob das Sportbad allerdings realisiert werden kann, ist weiterhin unklar. Seit der Schließung des Sportbades Prantseck mangelt es im Mangfalltal an Schwimmunterricht. Auch die DLRG und die Wasserwacht haben derzeit im Mangfalltal keine Trainingsmöglichkeiten