Gewerbesteuer sprudelt weiter

Geld

Die heimischen Unternehmen lassen weiter ordentlich Geld in die Gemeindekassen fließen. Laut IHK-Rosenheim sind im vergangenen Jahr rund 156 Millionen Euro Brutto-Gewerbesteuereinnahmen angefallen.

In Stadt und Landkreis macht das etwa ein Drittel der kommunalen Steuereinnahmen aus. Der Vorsitzende des IHK-Regionalausschusses Rosenheim, Andreas Bensegger, appelliert trotzdem an die Kommunen, vorausschauend mit dieser Einnahmequelle umzugehen. Die Steuer- und Abgabenlast sei für die Betriebe bereits sehr hoch. Deswegen sei es wichtig, dass die finanzielle Belastung nicht noch weiter steige.