Gewalt gegen Frauen steigt während des Lockdowns an

Gewalt Frauen

Anlässlich des heutigen Tags gegen Gewalt an Frauen ruft der Frauen- und Mädchennotruf Rosenheim zum Handeln auf.

Statistisch gesehen bräuchten Frauen sieben Anläufe, um sich aus einer gewalttätigen Beziehung zu lösen, heißt es in einer Mitteilung. Im ersten Corona-Lockdown im Frühjahr habe es keine Steigerung der Fallzahlen gegeben, so die Verantwortlichen des Notrufs. Das sei mittlerweile anders. Es sei ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen. Teilweise würden sich bis zu drei Frauen am Tag melden. In diesem Zusammenhang ruft der Frauen- und Mädchennotruf betroffene Frauen dazu auf, sich frühzeitig zu melden oder sich einer Vertrauensperson anzuvertrauen. Wer häusliche Gewalt beobachtet, kann sich ebenfalls an den Notruf wenden.