Gewalt gegen die Polizei: Weniger Vorfälle in Rosenheim

0812 Polizei bespuckt

Die Polizei Rosenheim hat im vergangenen Jahr weniger Angriffe gegen Polizistinnen und Polizisten registriert, als in den Jahren zuvor. Sie führt das auf die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns zurück.

Im Zuständigkeitsbereich der Rosenheimer Polizei gab es demnach 42 Fälle von Gewalt gegen Polizisten. Im Jahr zuvor waren es noch fast doppelt so viele. Für dieses Jahr rechne man mit einem Anstieg – vor allem wegen der Corona-Demos und der Corona-Kontrollen. Das Aggressionspotential sei in der Bevölkerung gewachsen, so die Polizei.