Gesuchter Bulgare auf der Autobahn mit Waffen im Auto aufgegriffen

Blaulicht mit Polizistin

Die Raublinger Grenzpolizei hat einen 49-Jährigen Bulgaren wegen einer breiten Auswahl an Vergehen festgenommen.

Wie die Polizei heute mitteilte, griffen Beamte den Mann bereits in der Nacht auf Samstag am Irschenberg auf. Nach dem Mann wurde von der Staatsanwaltschaft Limburg wegen Betrugs gefahndet, daneben hatte der 49-Jährige aber auch noch verschiedene Waffen und einen totalgefälschten Führerschein im Auto. Unter anderem nahmen die Beamten dem Mann ein Einhandmesser, einen Totschläger und einen Teleskopschlagstock ab.