Geschwindigkeitskontrollen durch Schüler in Brannenburg

laserhandmessgeraet

Geschwindigkeitskontrollen durch Schüler – das hat es heute in Brannenburg gegeben.Die Polizei war nach eigenen Angaben mit den Schülern der dritten Klasse der Leo-von-Welden-Schule auf Achse. In einer 30er Zone wurden vorbeifahrende Autos gemessen und angehalten. Die Autofahrer mussten dann einen Fragenkatalog der Kinder beantworten. Vorbildliche Fahrer wurden mit Süßigkeiten belohnt. Autofahrer, die zu schnell waren, bekamen einen sauren Apfelring. Die gute Nachricht: heute wurde nur ein saurer Apfelring vergeben.