Gerüchte über Tod nach Coronaimpfung widerlegt

Impfen Corona Symbolbild 2 Jan21

Allen Gerüchten zum Trotz: Der Feuerwehrmann, der vor zweieinhalb Wochen bei einem Einsatz zusammengebrochen und verstorben war, war kein Corona-Impfopfer.

Dies wird in sozialen Netzwerken und einem über Whats App verschickten Video suggeriert. Eine Obduktion ergab jedoch, dass der Mann aufgrund einer schweren Vorerkrankung verstarb. Es gebe eindeutig keinen Zusammenhang mit der Coronaimpfung wenige Tage vor dem Feuerwehreinsatz, heißt es seitens des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.