Gereinigtes Abwasser nicht schädlich

Das Badeverbot in Pietzing am Simsee wird weiterhin aufrechterhalten, auch wenn die Wasserproben bakteriologisch nicht zu beanstanden sind. Die gute Nachricht also: Das gereinigte Abwasser, das aus der defekten Abwasserleitung der Chiemsee Ringleitung über den Fellbach in den See geflossen ist, hat keine schädlichen Wirkungen.

Es handelt sich um zu 95 Prozent gereinigtes Schmutzwasser. Dennoch, sollte jemand trotz der niedrigen Temperaturen im Simssee baden wollen, könnte er durch das Schlucken von Wasser Durchfallerkrankungen bekommen. Noch könnten sich Warmblüterfäkalien im Wasser befinden, es handelt sich beim Badeverbot aber um eine reine Vorsichtsmaßnahme.