Gemischte Gefühle bei den heimischen Damenbasketballclubs

basketball-1474505_640.jpg

Während Wasserburg durch den gestrigen knappen 74:69 Sieg in Hannover bereits zum 16. Mal im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft steht, müssen die Bad Aiblinger Firegirls am Sonntag ein entscheidendes drittes Spiel bestreiten.

Das Team aus der Kurstadt verlor am Abend in Marburg nach Verlängerung mit 64:75. Kapitänin Lena Bradaric sagte, ihre Mannschaft habe die Offensive nicht gut organisiert bekommen und es habe zu viele Unkonzentriertheiten gegeben. Am Sonntag um 17:30 Uhr kommt es deshalb in der Aiblinger Sporthalle zum finalen Showdown. Wasserburg hingegen kann sich bis zum Halbfinalauftakt am 15. April gegen Herne in der Badria-Halle regenerieren.