Gemeinsam gegen ein Atommüllendlager

atom 2817158 640

Es ist wichtig, dass wir geschlossen und rechtzeitig auftreten, sagt Rimstings Bürgermeister Andreas Fenzl über ein mögliches Atommüllendlager in der Region.

In der vergangenen Gemeinderatssitzung wurde ein entsprechender Grundsatzbeschluss gefasst. Dabei ging es darum, dass die Gemeinde zusammen mit dem Landratsamt und den anderen betroffenen Kommunen gegen ein Atommülllager vorgehen möchte, so Fenzl. Ein Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung zeigte, dass ein Atommüllendlager im Bereich der Eggstätter-Hemhofer Seenplatte möglich wäre.