Gemeinde Stephanskirchen macht sich für Biodiversität stark

Blumenwiese

Der Gemeinderat Stephanskirchen macht sich für die sogenannte „Biodiversität“ im Gemeindebereich stark.

Dazu hat das Gremium am Abend mehrere Maßnahmen beschlossen. Einerseits soll im Bereich der Kulinarik in Zusammenarbeit mit den örtlichen Landwirten noch mehr auf regionale Produkte gesetzt werden. Außerdem sollen Konzepte entwickelt werden, wie die beiden Filzengebiete in der Gemeinde geschützt und die Artenvielfalt dort verbessert werden kann. Die Gemeinde Stephanskirchen ist eine von 10 Gemeinden in Bayern, die für ein Modellprojekt zur Biodiversität ausgewählt worden sind.