Gemeinde Feldkirchen-Westerham investiert in ihre Trinkwasserversorgung

Wasserhahn

Die Gemeinde Feldkirchen-Westerham investiert weitere 2,2 Millionen Euro in ihre Trinkwasserversorgung.

In Aschbach wird ein neuer Hochbehälter errichtet. Veranschlagt hatte die Planungsfirma vor einem Jahr noch rund 1,63 Millionen Euro. Inzwischen sind die Preise explodiert und es wird von Mehrkosten in Höhe von über 20 Prozent ausgegangen. Mittlerweile wurden die ersten Aufträge vergeben. Die beiden alten Hochbehälter sind nicht mehr zeitgemäß und zu klein. Deshalb wurde der Neubau notwendig.