Gelockerte Ausgangsbeschränkungen starten Motorradsaison

Motorradfahrer Sicht auf Straße

Durch die Corona-Krise ist die Motorradsaison später losgegangen als sonst. Mit der Aufhebung der allgemeinen Ausgangsbeschränkungen dürfen Biker wieder normal auf die Straße. Die Wasserburger Johanniter fordern vor allem Autofahrer auf, ab jetzt wachsam zu sein. Ein Schulterblick beim Spurwechsel und das rechtzeitige Blinken können viele Unfälle vermeiden. Trotz Corona sollte nach wie vor jeder Mensch Erste Hilfe leisten.

Zuerst wird ein Notrufruf abgesetzt. Bei bewusstlosen Motorradfahrern muss der Helm abgenommen werden. Wenn keine Atmung mehr besteht, muss eine Herz-Lungen-Wiederbelebung eingeleitet werden. Dabei kann aktuell wegen der Corona-Krise auf die Beatmung verzichtet werden. Währenddessen gibt es bereits den ersten tödlichen Motorradunfall im Gebiet des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Im Nachbarlandkreis Berchtesgadener Land bei Teisendorf hat ein LKW beim Abbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Der junge Mann verstarb noch am Unfallort.