Geldsegen für regionale Landwirte

Alle viere von sich strecken1 Foto H. Reiter

Die Bauern in der Region haben ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk bekommen. In dieser Woche hat der Freistaat über 21 Millionen Euro an Landwirtschaftsbetriebe in Stadt und Landkreis Rosenheim ausgezahlt.

Es handelt sich vor allem um Umweltprämien der EU, beispielsweise für das Brachliegenlassen von Teilen der Ackerfläche. Die 75 Betriebe in der Stadt erhalten damit durchschnittlich 6000 Euro, die 2800 Höfe im Landkreis durchschnittlich 7300 Euro.