Gefahr durch Wildunfälle steigt

Reh

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt auch die Gefahr durch Wildunfälle in der Region wieder. Laut der Jägervereinigung Rosenheim könnten viele solcher Unfälle verhindert werden, wenn Autofahrer vorausschauender fahren würden.

Vor allem in Waldstücken. Außerdem helfe es, ohne Fernlicht zu fahren, weil die Tiere dann nicht in eine Schockstarre verfallen würden. Ausweichen sollten Autofahrer den Tieren aber auf keinen Fall. Ausführliches zu dem Thema hören Sie noch vor sieben hier bei Charivari.