Gefährliche Fundstücke im Wasser

0809 See

Gefährliche Fundstücke im Wasser. Durch die hohen Temperaturen und dem damit verbundenen niedrigen Wasserspiegel in den Seen in der Region, können vermehrt Munition oder Mienen aus dem zweiten Weltkrieg zum Vorschein kommen.

Es handelt sich dabei um beispielsweise Munition, die nach dem zweiten Weltkrieg in den Seen entsorgt worden ist. Und die könnten gerade eben durch die sehr niedrigen Wasserstände in unseren Seen öfter zum Vorschein kommen. Das bestätigte uns der Kampfmittelräumdienst auf Nachfrage. Und das ist nicht ungefährlich. Heißt: Sobald so ein verdächtiger Gegenstand entdeckt wird, sollte sofort die Polizei gerufen werden. Erst vor wenigen Tagen hatten Kinder im Langbürgener See eine Weltkriegsgranate beim Schnorcheln entdeckt.