Geburtsstation Aibling: Resolution übergeben

Die Geburtsstation im RoMed Klinikum Bad Aibling muss erhalten bleiben – das hatte Stadtrat einstimmig gefordert. Die entsprechende Resolution hat Bürgermeister Schwaller jetzt Bayerns stellvertretender Ministerpräsidentin Aigner übergeben.Diese versprach laut OVB, das Schreiben an die eigentliche Adressatin, Gesundheitsministerin Huml weiter zu geben. Wie berichtet wird die Geburtsstation zum 15. August geschlossen.