Geburtenzahl steigt im Landkreis und sinkt in der Stadt Rosenheim

Geburt

Die Geburtenzahlen in Stadt und Landkreis Rosenheim entwickeln sich in unterschiedliche Richtungen. Das geht aus neuen Zahlen des Landesamts für Statistik hervor. Während es in der Stadt vergangenes Jahr mit 675 rund 20 Geburten weniger gab als noch 2018, sind es im Landkreis mit 2.445 knapp 20 mehr.

Gleichzeitig ist die Zahl der Sterbefälle angestiegen. Insgesamt sind in Stadt und Landkreis Rosenheim mehr Menschen gestorben als geboren. Bayernweit verzeichnet das Landesamt den höchsten Stand an Geburten in den vergangenen 20 Jahren. Trotzdem sind mehr Menschen gestorben als neu geboren.