„Gebraucht und Gut“ Aktion an Wertstoffhöfen im Landkreis

Müll Symbol

Nicht alles muss gleich weggeworfen werden. Dieser Meinung ist der ÖDP-Kreisverband Rosenheim. Er hat deshalb einen entsprechenden Antrag an den Umweltausschuss des Landkreises gestellt.

Dabei geht es um die Aktion „Gebraucht und Gut“ an Wertstoffhöfen. Dabei sollen die Nutzer der Wertstoffhöfe dazu angehalten werden, ihre noch brauchbaren Gegenstände in eigens dafür zur Verfügung gestellte kostenlose Kartons zu packen, sodass sie der Diakonie oder anderen Wohlfahrtsverbänden zur Verfügung gestellt werden können. Im Landkreis Miesbach gibt es die Aktion bereits seit zweieinhalb Jahren.