Gebirgsschützen feiern in Aschau – aber ohne Festzug

Gebirgsschützen Bernau (Symbolbild)

Die Gebirgsschützen aus dem südlichen Bayern haben gestern ihren Patronatstag in Aschau gefeiert.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder war gestern als Schirmherr und Festredner vor Ort. „Ihr macht Bayern stehts Ehre“, so der Ministerpräsident vor den Anwesenden. Wegen des Wetters musste der Festzug durch Aschau aber abgesagt werden, der Gottesdienst wurde im Festzelt abgehalten. Rund 4.000 Gebirgsschützen aus 47 Kompanien waren dabei, vom Berchtesgadener Land. Immer am ersten Sonntag im Mai feiern die Gebirgsschützen zu Ehren ihren Patronin, der Mutter Gottes.