Gastroumfrage zu Corona-Pandemie der NGG

Bar Restaurant Arbeit

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten startet bei der Gastronomie in Rosenheim eine Branchenumfrage. Dabei geht es um die Folgen der Corona-Pandemie. In Rosenheim sind rund 1.500 Personen im Hotel- und Gaststättengewerbe beschäftigt. Von ihnen will die NGG wissen, wie sich die Corona-Krise auswirkt.

Die Erfahrungen sollen dabei helfen, den Gesundheitsschutz für Beschäftigte und Gäste zu verbessern. Das Gastgewerbe dürfe unter keinen Umständen zu einem Corona-Hotspot – wie im Tiroler Skiort Ischgl – werden, so der Geschäftsführer der NGG Rosenheim-Oberbayern, Georg Schneider.