Gastgewerbe in Rosenheim mit Personalschwund

Gastronomie Nachtarbeit

Das Gastgewerbe in Rosenheim hat in der Corona-Pandemie viele Mitarbeiter verloren. Jeder sechste Beschäftigte in der Stadt hat seinen Job als Koch, Hotelangestellter oder Servicekraft aufgegeben. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten in Bezug auf die neuesten Zahlen der Agentur für Arbeit mit.

Gerade in der Sommersaison würde jetzt das Personal fehlen, so Georg Schneider von der NGG. Verantwortlich dafür seien vor allem die Einkommenseinbußen durch die Kurzarbeit.