Gaffer behindern wegen brennendem Auto auf der A8 den Verkehrsfluss

accident-509900 640

Ein brennendes Auto auf der A8 hat den Verkehrsfluss heute Nachmittag angesichts des Ferienanfangs noch mehr behindert. Zahlreiche Feuerwehr- und Polizeikräfte waren im Einsatz, um den Brand auf Höhe Achenmühle zu löschen und den Verkehr zu regeln. Es staute sich auf mehrere Kilometer.

Warum der Wagen auf der Strecke Richtung Salzburg Feuer gefangen hat, ist noch unklar. Auf der entgegengesetzten Richtung kam es auch zu stockendem Verkehr auf einer Länge von etwa 1,5 Kilometern. Grund waren Gaffer, die langsam an der Unfallstelle vorbeifuhren. Verletzt wurde bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen niemand.