Fußgänger angefahren und geflüchtet

Polizei Polizeiauto

In Wasserburg hat ein Autofahrer einen Fußgänger angefahren und ist anschließend geflüchtet. Er konnte kurz darauf ausfindig gemacht werden.

Der zunächst unbekannte Autofahrer fuhr gestern Abend mit hoher Geschwindigkeit aus dem Parkplatz der Firma Meggle auf die angrenzende Straße. Dabei erfasste der Wagen einen Fußgänger. Der Mann zog sich mehrere Knochenbrüche zu. Laut Polizei sind seine Verletzungen schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Der Autofahrer flüchtete, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. In Zusammenarbeit mit der Firma Meggle und aufmerksamen Zeugen konnte der Unfallfahrer ermittelt werden. Der 34-jährige aus Edling wurde vorläufig festgenommen.