Fünfter Jahrestag des Zugunglücks von Bad Aibling

Kerzen

Das schwere Zugunglück in Bad Aibling jährt sich heute zum 5. Mal. Am Faschingsdienstag 2016 waren um 6 Uhr 47 morgens zwei Regionalzüge zusammengestoßen. 12 Menschen verstarben, 85 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Der damals zuständige Fahrdienstleiter wurde später wegen Fahrlässiger Tötung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Urteil wurde damit begründet, dass er während der Arbeit Spiele auf seinem Handy gespielt hatte und dadurch abgelenkt gewesen war.