Frontalzusammenstoß nach Autorennen

Verfolgung Rennen Rückspiegel

Ein Autorennen zwischen Rosenheim und Stephanskirchen hat in einem Frontalzusammenstoß geendet. Zu dem Vorfall kam es in der vergangenen Nacht. Ein 21-jähriger Mann aus Höslwang kam am Schloßberg mit seinem Auto ins Schleudern und prallte in einen entgegenkommenden Wagen.

Der Unfall ging glimpflich aus. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Fahrer des anderen Autos erlitt leichte Verletzungen. Im Rahmen der Unfallaufnahme schilderten Zeugen allerdings, dass sich der Höslwanger zuvor ein Rennen mit einem weißen BMW geliefert hatte. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto. Von dem BMW-Fahrer fehlt bisher jede Spur. Die Polizei bittet um Hinweise.