Friedhofsgebühren in Wasserburg steigen um 13 Prozent

wasserburg

Die Friedhofsgebühren in Wasserburg steigen an – und zwar um 13 Prozent. In der jüngsten Stadtratssitzung sagte Bürgermeister Michael Kölbl, die Neukalkulation sei notwendig, um die Verluste der vergangenen Jahre aufzufangen.

Außerdem gelten neue rechtliche Bestimmungen, weshalb auch eine Anpassung der Gebühren notwendig geworden sei, meldet das OVB heute. Friedhöfe gehören zu den kommunalen Einrichtungen, die kostendeckend arbeiten müssen. Die neue Friedhofsgebührensatzung tritt zum 01. Januar in Kraft.