Frauen retten 81-jährigen Mann an Bahnübergang

Bahnuebergang Symbol 2

Bei einem Unfall an einem Bahnübergang in Bad Aibling ist ein 81-jähriger Mann verletzt worden. Dass der Zwischenfall relativ glimpflich ausging, ist zwei couragierten Frauen zu verdanken.

Der 81-jährige wollte mit seinem Rollator gestern den Bahnübergang in der Lindenstraße überqueren. Allerdings schlossen sich die Schranken für ihn zu schnell wieder. Wegen seines Alters kam er nicht schnell genug voran und wurde von der Schranke am Kopf erfasst. Der Mann konnte sich nicht mehr alleine aus der brenzligen Situation befreien. Zwei Frauen aus Bad Aibling und Bruckmühl erkannten die Situation und kamen dem Mann zu Hilfe. Sie befreiten ihn aus der Schranke, bevor der Zug kam. Der Rentner wurde bei dem Zwischenfall leicht verletzt.