Frau weigert sich in Bad Aibling lautstark ein Attest vorzuzeigen

Polizeiauto 1

Ein Einkauf in einem Lebensmittelladen in Bad Aibling endet für ein 54-Jährige mit einer Anzeige und Hausverbot. Eine Mitarbeiterin rief die Polizei an, weil eine Frau ohne den verpflichtenden Mund-Nasen-Schutz im Geschäft war. Die Dame gab gegenüber der Polizei lautstark an ein Attest zu haben und deswegen keine Maske tragen zu müssen. Das Attest oder auch einen Ausweis wollte sie aber nicht aushändigen.

Laut Polizei verhielt sich die 54-Jährige dabei aggressiv. Zur weiteren Abklärung der Personalien wollten die Polizisten die Frau zur Polizeiinspektion bringen, dabei wehrte sie sich. Auf der Dienststelle klärte sich dann, dass die Frau tatsächlich en Attest hatte. Trotzdem erwartet sie jetzt ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Ordnungsbeamte. Außerdem erteilte ihr das Geschäft Hausverbot.