Frau niedergeschossen: weitere Zeugen werden gehört

Justitia 3

Mitte März ist in Rosenheim eine junge Frau am Salinplatz angeschossen worden. Heute haben in dem Prozess weitere Zeugen ausgesagt.

Unter anderem der 31-Jährige, der dem mutmaßlichen Täter die Waffe abgenommen hatte. Demnach soll der Täter gesagt haben, dass die Frau sein Leben zerstört habe, berichtet rosenheim24. Außerdem soll er mehrmals betont haben, dass es sich um eine Schreckschußpistole handle. Der 59-jährige Angeklagte wollte sich mit dem Schuß offenbar an der Frau rächen, welche die Tochter seiner Ex-Freundin ist. Diese soll ihn um Geld betrogen haben. Die angeschossene Frau überlebte die Not-OP.