Flintsbach und Brannenburg diskutieren über Machbarkeitsstudie

Brenner Nordzulauf Text

Gut zwei Wochen nach der Präsentation der Ergebnisse des Raumordnungsverfahrens des Brenner-Nordzulaufs wird das Thema bereits heute wieder in den Gemeinderäten von Flintsbach und Brannenburg besprochen.

Konkret geht es um die finanzielle Beteiligung der Gemeinden an einer Machbarkeitsstudie. Die Gemeinde Oberaudorf hatte vorgeschlagen eine Machbarkeitsstudie zu einem Verknüpfungspunkt im Berg Wildbarren zu erstellen. Von der Bundesregierung gebe es aber keine Rückmeldung zur Finanzierung, so Oberaudorfs Bürgermeister Matthias Bernhardt. Das wollen die Gemeinden jetzt selbst in die Hand nehmen.