Fliegende Zugwaggons über Rosenheim

Gleis

Das Technische Hilfswerk Rosenheim errichtet auf dem Übungsgelände hinter dem Klinikum eine Bahnübungsstrecke. Es handelt sich dabei um eine 55 Meter lange Gleisstrecke, samt Versorgungseinrichtungen.

Auch zwei Zugwaggons werden dort stationiert. Sie sollen demnächst mit Hubschraubern zu dem Übungsgelände gebracht werden. Auf dem Areal soll der Einsatz bei Bahnunfällen geübt werden. Das Projekt kostet insgesamt 55.000 Euro.