Fischer setzen sich für Naturschutz ein

See dreckig Symbol

Nicht nur die Natur nutzen, sondern sie auch schützen – das war das Motto der Jahreshauptversammlung des Kreisfischereivereins in Rosenheim.

Gelobt wurde dabei vor allem der Schutz der Bachmuschel. Dabei soll ab sofort auch der Thannergraben bei Happing als Aufzuchtsgewässer genutzt werden. Er wir damit von der allgemeinen Befischung herausgenommen. Auch Jungfische und andere bedrohte Arten können hier ausgebracht werden. Über eine Anbindung an den Moosbach können sich die Arten weiter verteilen. Kritisiert wurden außerdem einige Fälle der Fischwilderei. Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 28 Beanstandungen. Trotzdem sei das ein Viertel weniger als im Vorjahr.