Filmdreh in Wasserburger Altstadt

Kamera Symbol

Die Wasserburger Innenstadt wird heute zur Kulisse für einen Kinofilm. Deswegen kommt es auch zu Einschränkungen.

Gesperrt werden etwa die Färbergasse, die Schustergasse und die Herrengasse. Für die Burg ist eine Intervallsperrung eingerichtet. Gedreht wird der Film „Das Glaszimmer“. In dem Film geht es um Jugendliche, die in den letzten Jahren des zweiten Weltkrieges von der Stadt aufs Land ziehen.