Feuerwehreinsatz wegen angebranntem Essen

Feuerwehr Symbolbild 1

Die Polizei hat am Morgen Details zu einem Feuerwehreinsatz in der Nacht bekanntgegeben. Demnach war angebranntes Essen die Ursache für den Alarm in einem Mehrfamilienhaus in der Wittelsbacherstraße.

Ein Bewohner des Hauses war während des Kochens eingeschlafen. Durch das angebrannte Essen entwickelte sich starker Rauch. Nachbarn verständigten die Feuerwehr. Außerdem weckten sie den Mann. Verletzt wurde niemand. Auch Sachschaden entstand keiner. Die Feuerwehr musste die Wohnung allerdings mittels eines Gebläses vom Rauch befreien.