Feuerwehreinsatz in Rosenheim: Polizei ermittelt

Blaulicht Polizei Symbolbild

Zwei brennende Altplastikcontainer haben für einen Feuerwehreinsatz in Rosenheim gesorgt. Das Feuer brach gestern Abend um kurz vor zehn Uhr abends aus. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen auf weitere Container verhindern. Laut Zeugen, soll bei den Containern kurz zuvor eine Gruppe Jugendlicher gegrillt haben. Die Polizei ermittelt jetzt, ob hier ein Zusammenhang besteht. Sie ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung eingeleitet. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.