Feuer in Zweifamilienhaus in Amerang

Feuerwehr Symbolbild

In Amerang ist am frühen Morgen ein Feuer im Erdgeschoss eines Zwei-Familienhauses in der Schonstetter Straße ausgebrochen.

Wie uns die Polizei auf Anfrage unseres Senders bestätigte, wurden dabei vier Menschen leicht verletzt. Es besteht der Verdacht einer Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist aber noch immer unklar. Die  Feuerwehr konnte den Brand in rund einer dreiviertel Stunde unter Kontrolle bringen. Eine weitere Stunde später waren die letzten Glutnester gelöscht. Der Schaden liegt bei bis zu 100.000 Euro.