Festnahme nach Unfall in Aschau

Blaulicht Polizei

Ermittlungserfolg nach dem tödlichen Unfall in Aschau. Die Polizei konnte einen 27-jährigen festnehmen. Wie die Polizei erst heute mitteilte erfolgte der Zugriff bereits gestern. Außerdem wird gegen zwei Mitfahrer wegen unterlassener Hilfeleistung ermittelt. Der 27-jährige deutsch-rumäne soll die 23-jährige mit seinem


Fahrzeug in der Nacht auf Sonntag erfasst und tödlich verletzt haben. Die Polizei ist durch einen Hinweis und Bildern aus einer Videokamera auf den gesuchten Fahrer aufmerksam geworden. Der mutmaßliche 27-jährige Unfallfahrer wird am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt.