Festnahme nach Brand am Brückenberg

Blaulicht Polizei

Ein Mehrfamilienhaus in der Äußeren Münchener Straße war gestern in den frühen Morgenstunden in Brand geraten. Jetzt steht fest: Es war vermutlich vorsätzliche Brandstifung. Nachdem umfangreichen Ermittlungen haben jetzt bei einem 26-jährigen tatverdächtigen Bosnier die Handschellen gecklickt. Der Mann hatte zweitweise ebenfalls in dem Mehrfahmilienhaus gewohnt.


Wie die Polizei erst heute mitteilte wurde der 26-jähirge bereits gestern im Rosenheimer Stadtgebiet festgenommen. Der Tatverdächtige wurde noch am heutigen Freitag dem zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Rosenheim vorgeführt, dieser erließ Haftbefehl wegen Besonders schwerer Brand- stiftung, versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung in mehreren Fällen. Anschließend wurde der Bosnier in eine JVA gebracht. Nach Informationen der Polizei hätte der Brand zudem weitaus schlimmere Folgen haben können, da im gesamten Gebäude keinerlei Feuermelder installiert worden sind. Der Brand wurde noch durch einen glücklichen Zufall rechtzeitg entdeckt.