Festnahme am Grenzübergang Kiefersfelden

buffer-1143491 640

Der Schwindel ist aufgeflogen: Ein Mann aus Ghana hat sich bei der Einreise am Grenzübergang Kiefersfelden mit den falschen Papieren ausgewiesen. Der Mann legte bei der Kontrolle zwei ghanaische Reisepässe


und einen italienischen Aufenthaltstitel vor. Alle Dokumente hatten unterschiedliche Lichtbilder. Die Beamten überprüften daraufhin die Fingerabdrücke des Mannes. Diese bestätigten den Verdacht. Er gab an, die Pässe seines Freundes ohne dessen Wissen ausgeliehen zu haben. Jetzt sitzt der 37-jährige Mann in Abschiebehaft.