Fehlende Gesprächsbereitschaft – Kommunen blockieren Gespräche mit der Bahn

Zug Gleise 2

Der Abschnitt des Brenner-Nordzulaufs zwischen Ostermünchen und Grafing ruft aktuell den Widerstand von Kommunen und Landkreisen hervor. Die Bürgermeister der Gemeinden Bruck und Grafing sowie der Landrat von Ebersberg haben ihre Teilnahmen am Bürger-Dialog abgesagt – in Großkarolinenfeld und Tuntenhausen bleibt man dabei.

Man habe in der Region Rosenheim mehr Zeit gehabt um die Planungen der Bahn zu verdauen, so Tuntenhausens Bürgermeister Georg Weigl. Ein Sprecher der Bahn weist Vorwürfe von mangelnder Dialogbereitschaft zurück.